Gemeindeleben

Die verkauften Kinder von Cebu

Die Karl Kübel Stiftung und der Weltladen St. Georg laden zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Kinderhandel in den Philippinen“ am 20. April 2009 ins Pfarrzentrum der katholischen Gemeinde St. Georg ein. Besonderer Gast an diesem Abend wird Pater Heinz Kulücke sein, der seit 15 Jahren in der Metropole Cebu City arbeitet und sich unermüdlich für den Schutz von ausgebeuteten Kindern einsetzt.

Der Steyler Missionar, der Hauptinitiator der meisten Projekte der Karl Kübel Stiftung in den Philippinen ist, kann die Situation vor Ort am besten schildern und von Projekterfolgen oder auch Rückschlägen berichten.

Hintergrund

Bittere Armut, zerrüttete Familienverhältnisse sowie die wachsende Nachfrage einer globalisierten Tourismusindustrie bereiten den Nährboden für den Handel mit Kindern in den Philippinen. Allein in der Cebu City werden jährlich Tausende Mädchen Opfer von Zwangsprostitution.

Angesichts dieser schweren Menschenrechtsverletzungen setzt sich die Karl Kübel Stiftung seit vielen Jahren für den Schutz von Kindern und Kinderrechten ein und unterstützt mit großem Engagement von Pater Heinz Kulücke gezielt Projekte gegen die Ausbeutung von Kindern auf den Philippinen.

Details

Montag, 20. April 2009, 19.30 Uhr im Pfarrzentrum der katholischen Gemeinde St. Georg, Marktplatz 10 in Bensheim

Sie können sich mit dem Rückmeldebogen
per Fax (0 62 51/70 05-55) oder per E-mail an s.beier(at)kkstiftung.de bis zum 09. April 2009 bei Sabine Beier (Karl Kübel Stiftung) anmelden. Sie steht Ihnen bei Rückfragen auch gerne telefonisch unter 0 62 51/70 05 22 zur Verfügung.

Anfahrtsbeschreibung

Das Pfarrzentrum der katholischen Gemeinde St. Georg befindet sich neben der Kirche, gegenüber der Guntrum Galerie an der B47 – Nibelungenstraße. Am Pfarrzentrum gibt es keine direkte Parkmöglichkeit. Bitte Parkhaus Guntrum/ Nibelungenstr. 14 oder Parkhaus Platanenallee/ Platanenallee 5 benutzen. Für Ihr Navigationsgerät: Nibelungenstraße 14, 64625 Bensheim