Gemeindeleben

Wer fit lebt, stirbt gesünder – Licht und Schatten des Fitnesstrends

Ökumenische Woche für das Leben – Gesund oder krank – von Gott geliebt.

Kurzfilme und Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus Kirche und Sport – Die Woche für das Leben ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. In den Jahren 2008 bis 2010 steht sie unter der Überschrift: Gesund oder krank – von Gott geliebt.

An der Bergstraße findet wie in jedem Jahr auch in diesem eine gemeinsame Veranstaltung in Kooperation der Katholischen und Evangelischen Dekanate der Region statt.

Der Fitnesstrend in unserer Gesellschaft ist unübersehbar. Er hat sicherlich viele positive Seiten im Zusammenhang mit dem allgemein feststellbaren Bewegungsmangel insbesondere bei Kindern und im Kampf gegen sog. Zivilisationskrankheiten. Doch wo beginnt die Übertreibung? Wo fängt er an, aufgrund überzogenen Leistungsdenkens andere vom gemeinsamen Sport auszuschließen und seine positiven Seiten in ihr Gegenteil zu verkehren? Wo verspricht er „Heilsverheißungen“, die er nicht erfüllen kann? Wo nimmt er quasi-religiöse Züge und Formen an, wie es Manfred Lütz in seinem Bestseller „Lebenslust“ behauptet? Und stimmt die Grundthese: Gesundheit ist das höchste Gut?

Mit von Jugendlichen selbst gedrehten Kurzfilmen zu verschiedenen Unterthemen und einem vielfältig aus Kirche und Sport besetzten Gesprächspodium soll diesen und weiteren Fragen nachgegangen werden.

Podium:

  • Dekan Thomas Groß, Dekan des kath. Dekanates Bergstraße-Mitte und Marathonläufer
  • Gerhard Knapp, Vorsitzender des Vereines zur Bewegungsförderung in Heppenheim und des Hessischen Behindertensportverbandes
  • Stefan Stadler, Leiter des Sportparks Heppenheim
  • Ulrike Hesemann-Burger, Sportlehrerin und siebenfache Weltmeisterin im Standarttanz

Moderation:

  • Pfr. Dietmar Burkhardt, Öffentlichkeitsarbeit, Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Details zu dieser Veranstaltung

Termin:
26. April 2009, 19:00 – 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
WICOM FORUM im Alten E-Werk
http://www.liebigs.com/index.html
Liebigstraße 24 (Nähe Bahnhof)
64646 Heppenheim

Veranstalter
katholische Dekanate an der Bergstraße
evangelisches Dekanat Bergstraße

Referenten
Dekan Thomas Groß, Gerhard Knapp, Stefan Stadler, Ulrike Hesemann-Burger

Zielgruppe
Alle Interessierten

Kosten

Eintritt frei – Getränke können vor Ort gekauft werden