Gemeindeleben

Spenden in Zimbabwe angekommen

Am 8. März machte sich eine Teilnehmerin unseres „Bibel-Teilen“-Kreises, Karolina Meinert auf den Weg nach Zimbabwe. Sie absolviert dort ein Volontariat im AIDS-Waisenhaus der Maria-Ward Schwestern. Die Projekte der Schwestern sind ja hier in unserer Gemeinde durch vielfältige Aktionen und Informationsveranstaltungen schon gut bekannt.

Spenden in Zimbabwe angekommen

Frau Meinert hat nach Erhalt ihrer Approbation als Kinder- und Jugendpsychologin und der Tätigkeit in der Ambulanz der Kinderpsychiatrie eine neue Herausforderung gesucht, und ein missionarischer Dienst in Zimbabwe war genau das Richtige. Privat und im Stillen hat sie 8000 Euro Spenden gesammelt. Freunde, Arbeitskollegen und andere wohlwollende Menschen vertrauten ihr gerne eine kleine oder größere Spende an. So gaben ihr auch die Weltladen-Mitarbeiter und Bibel-Teilen-Teilnehmer gerne einen Obolus mit auf den Weg.

Wie wir aus Zimbabwe hören, hat man sich dort natürlich nicht nur über die finanzielle Unterstützung, sondern besonders auch über die tatkräftige Hilfe von Karolina Meinert und ihre fröhliche unkomplizierte Art gefreut. Voller Kreativität und Warmherzigkeit betreut sie die 78 Kinder und Jugendlichen im Kinderheim und lässt sich so mancherlei einfallen. Wie sie selbst berichtet fühlt aber auch sie sich als Beschenkte, die mit vielen neuen Ideen, tiefen Eindrücken und wertvollen Erfahrungen aus Zimbabwe zurückkehren wird. Sicher werden wir dann mehr von ihrem Aufenthalt erfahren.