Kirchenmusik

Jorin Sandau spielt in Sankt Georg

Jorin SandauJorin Sandau, der bis Ende 2011 Kirchenmusikassistent in Bensheim war, gibt am Sonntag, 4. März um 17:00 Uhr ein Orgelkonzert in Sankt Georg in Bensheim. Seit November 2011 ist er hauptamtlicher Regionalkantor in Sankt Ludwig in Darmstadt.

Aus seiner Zeit in Bensheim ist er vielen noch in bester Erinnerung für sein einfühlsames Spiel in Gottesdienst und Konzert und seine stilsichere Musikalität. Passend zum Beginn der Fastenzeit erklingen Choralbearbeitungen zu Passionschorälen von Jan Pieterszoon Sweelinck und Johann Sebastian Bach, u.a. zu den Liedern „Erbarm dich mein, o Herre Gott“ und „In dich hab ich gehoffet, Herr“.

Gerahmt werden die Choralbearbeitungen von großen Orgelwerken von Dietrich Buxtehude (Praeludium g-Moll), Johann Jakob Froberger und Max Reger (jeweils Toccata in d-Moll). Mit dem Werk „In te Domine speravi“ von Klaus Huber (*1924) erklingt auch ein zeitgenössisches Werk im Konzert.

Den Abschluss macht das Prélude aus der Suite op. 5 von Maurice Duruflé. Duruflé ist ein Meister der Schattierung von Klangfarben. Seine Orgelwerke sind perfekt eingerichtete, in der Wirkung oft impressionistische Klanggemälde, die sich auf der Orgel in St. Georg sehr gut darstellen lassen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ausgang gebeten.