Gemeindeleben

Verstärkung bei den Minis

Bei der feierlichen Einführung im Gottesdienst am Sonntag, den 17. Juni erweiterten neun neue Ministrantinnen die Gemeinschaft der Ministranten St. Georg Bensheim und St. Andreas Reichenbach. Seit der Kommunion im Frühjahr besuchten die Mädchen die wöchentlichen Gruppenstunden im Miniraum und werden nun regelmäßig in den Gottesdiensten dienen und an den alljährlichen Aktionen, wie der Minifreizeit oder den Weihnachtsfeiern teilnehmen.

Minis in Sankt Georg

Die neuen Messdienerinnen bekamen bei der Einführung von ihrer Gruppenleiterin Kathrin Ritzert kleine Tütchen mit Blumensamen. Diese stellten den Kindern bildhaft dar, dass sie, wie auch Blumen, wachsen und mit der Zeit immer mehr Verantwortung bei den Ministranten übernehmen. Außerdem ist auch der Glaube wie ein Samenkorn, das heranwächst und bei dem es vor allem wichtig ist, dass es gepflegt wird.

Auch die Oberministranten Kristian Prewitz und Martin Wiescholek freuten sich über die neuen Minis und überreichten ihnen als Zeichen der Zugehörigkeit die Krägen für das Messdienergewand und die Medaillen, die alle Minis beim dienen tragen. Natürlich wurden in der nächsten Gruppenstunde auch die Mini-T-Shirts verteilt. Besonderer Dank gilt Kathrin Ritzert, die die nicht immer ganz einfache Aufgabe der Gruppenleitung übernommen hat. Nach der Einführung ihrer neun Gruppenkinder sind es nun knapp 120 Ministranten, die ihren Dienst in St. Georg und St. Andreas verrichten.