Gemeindeleben

Olympisches Flair beim Sommerzeltlager der KJG

KJG Zeltlager 2012„Olympia“ heißt das Motto des großen Sommerzeltlagers der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) St. Georg.

Am 2. August 2012 starten die Reisebusse nach Rippberg im Odenwald. Dort verbringen die Kinder und Jugendlichen eine abwechslungsreiche Woche bis zum 9. August. Die Lagerleitung übernehmen Michaela Schmidt und Stephan Schwabenland.

Den Naturzeltplatz in Rippberg haben die Verantwortlichen der KJG bereits oft besucht:

Mit dem kleinen Bach und dem umliegenden Wald bietet die Gegend optimale Voraussetzungen für Spaß, Spiel und Action. Fußballturnier, Schwimmbadbesuch, Geländespiele im Wald und das Gruselgeländespiel stehen bereits fest auf dem Programm. Zudem basteln die Gruppenleiter an zahlreichen neuen Spielen.

Das Zeltlager der KJG St. Georg gehört zu den größten in ganz Hessen und die eingespielte Betreuermannschaft organisiert bereits seit Jahren gemeinsam die Sommerfreizeit. Wer sich die Lagerfeuerromantik nicht entgehen lassen und in den Ferien etwas ganz besonderes erleben will, sollte sich möglichst schnell anmelden, denn in der Vergangenheit waren die Zeltlager der KJG immer restlos ausgebucht. Um auch Kindern aus sozial schwächeren Familien die Teilnahme zu ermöglichen, bemühen sich die Verantwortlichen der KJG um einen stabilen Reisepreis. Dank der Spenden von Bensheimer Unternehmen ist dies in den vergangenen Jahren immer gelungen.

Eingeladen sind Kinder zwischen acht und 14 Jahren, egal welcher Konfession sie angehören oder Mitglied der KJG sind oder nicht. Anmeldungen liegen im Pfarrbüro von St. Georg, Am Marktplatz 10, aus. Weitere Informationen unter www.kjg-bensheim.de oder per Mail zeltlager2012@kjg-bensheim.de. Die Kosten für das Zeltlager betragen 100 Euro.

Ein Vortreffen findet am Sonntag, den 8.7. ab 15:30 Uhr auf der Pfarrwiese von St. Georg statt. Es wird gegrillt und im Angebot gibt es bei hoffentlich heißen Temperaturen kalte Getränke. An diesem Tag können die Betreuer und die Lagerleitung kennen gelernt werden.