Thomas Groß: Erinnerungen

Traueranzeige Pfarrer und Dekan Thomas Groß

Wir trauern um unseren Pfarrer von St. Georg

Pfarrer und Dekan Thomas Groß

der im Alter von nur 55 Jahren am 15.09.2012 so plötzlich und für uns alle unerwartet verstorben ist. In Dankbarkeit und Trauer nehmen wir Abschied von einem beeindruckenden Menschen, der mit viel Mut neue Wege der Glaubensverkündigung gegangen ist. Der seinen Glauben und seine christlichen Überzeugungen vorbildlich gelebt hat. Er war pragmatisch offen für die Welt um ihn. Ökumene war ihm ein Herzensanliegen. Er hat spirituelle und intellektuelle Akzente gesetzt. Mit einer Vielzahl von geistigen und geistlichen Impulsen hat er seine Gemeinde bereichert.

Unsere Anteilnahme gilt in diesen Stunden des Abschieds seinen Eltern.

Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit mit Thomas Groß. Er hat als Pfarrer und Mensch seine Pfarrei charismatisch geführt und geprägt. Es ist ihm gelungen, eine fruchtbare Symbiose zwischen Amtsführung und persönlicher Teilnahme seiner Gemeindemitglieder zu schaffen. Wir werden ihn nicht vergessen. Er wird uns Beispiel und Maßstab bleiben.

Pfarrgemeinderat St. Georg
Die Mitarbeiter der Pfarrei
Verwaltungsrat St. Georg

 

Requiem am Samstag, den 22. September 2012
um 10:00 Uhr 
in der Stadtpfarrkirche St. Georg,
Bensheim, Marktplatz 11
Beerdigung um 11:30 Uhr auf dem Friedhof Bensheim-Mitte, Bensheim, Friedhofstr. 39

2 Kommentare

  1. Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein sagt

    Liebe Mitchristen von St.Georg!
    Auch wir von der Evangelischen Kirchengemeinde Schwanheim nehmen Anteil an Ihrer Trauer und drücken Ihnen auf diesem Wege unser Mitgefühl aus. Mit Pfarrer Groß haben Sie einen sehr engagierten Seelsorger und aktiven Christenmenschen in Ihrer Gemeinde gehabt. Bei uns Evangelischen hat er aufgrund seiner ökumenischen Aufgeschlossenheit ein hohes Ansehen genossen.
    Gott segne Sie alle!
    Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein, Schwanheim

  2. CHristine Dieterich sagt

    Liebe gemeinde!
    Ich traure mit euch. Ich kannte Thomas Groß als einen sehr großzügigen und lustigen Menschen, voll im Leben. Ich hatte außerdem die Freude, einen Dekanatstag mit ihm zu organisieren und durchzuführen. Er wird mir fehlen.

Kommentare sind geschlossen.