Gemeindeleben

Aktion „Schützende Hände“: kleiner Aufwand, große Wirkung

Aktion "Schützende Hände": kleiner Aufwand, große WirkungDie Aktion „Schützende Hände“ will Kindern Sicherheit bieten und Eltern Mut machen, dass sich ihre Kinder frei und selbstständig in Bensheim bewegen können. Mit der Aktion, die bereits 2006 durch die Pfarrei Sankt Georg, die katholische Kindertagesstätte Sankt Albertus und das Caritas-Zentrum Franziskushaus ins Leben gerufen wurde, gibt es Anlaufstellen in der Stadt für Kinder, die Hilfe benötigen. Die Anlaufstellen sind Geschäfte und öffentliche
Einrichtungen, die durch gut sichtbare Aufkleber am Eingang oder im Schaufenster zu erkennen sind.

Zunächst hauptsächlich im Stadtkern vertreten, zeigte die Initiative schnell erste Wirkung, immer häufiger gab es Anfragen von Eltern und Bensheimer Geschäftsleuten, sich an der Aktion zu beteiligen. Inzwischen tragen die „Schützenden Hände“ nicht nur im Innenstadtbereich, sondern auch in einigen Stadtteilen wie Auerbach, Zell, Gronau und Schwanheim zu mehr Sicherheit und Selbstvertrauen bei.

Die Anlaufstellen liegen bewusst im öffentlichen Raum und erklären sich bereit, Kindern zu helfen, die sich mit den kleinen „Notfällen“ des Alltages an sie wenden. Dies kann ein Telefonanruf sein, ein Toilettenbesuch, vielleicht ein Ratschlag oder ein Stuhl zum Warten. In jedem Fall sollen die Kinder ernst genommen werden und niemals abgewiesen werden.

Unterstützt wird die Aktion durch die Stadt und die Sparkasse Bensheim. Die Aktion, die im Sinne des vor kurzem plötzlich verstorbenen Initiators, Pfarrer Thomas Groß, fortgeführt werden soll, braucht die Unterstützung von Eltern und Erwachsenen, damit es Kindern leicht fällt, sich an die Anlaufstellen zu wenden. Interessenten, die sich an der Aktion ebenfalls durch Anbringen des Aufklebers beteiligen wollen, erhalten weitere Informationen in der Kindertagesstätte Sankt Albertus (Maria Frey, Tel. 68164), bei Ruth Hille (Tel. 570739) oder im Caritas-Zentrum Franziskushaus (Cornelia Tigges-Schwering, Tel. 854250) oder unter www.schuetzendehaende.de.

Unser Bild zeigt Kinder der Kita Sankt Albertus mit der Leiterin Maria Frey, Elternvertreterin Ruth Hille, Marek Jost (Sparkasse Bensheim), Cornelia Tigges-Schwering (Caritas Zentrum), Ivonne Schumacher (Sparkasse Auerbach) und Stadtrat Adil Oyan vor der Sparkassen Geschäftsstelle in Bensheim Auerbach.