Gemeindeleben

Europäische Bürgerinitiative „One of us“

Der Mensch ist Mensch von Anfang an, keine Sache und schon gar keine Ware. Deshalb ist der Schutz des menschlichen Lebens und seiner Würde von der Zeugung an unverzichtbar. Die Initiative „Einer von uns“ will erreichen, dass die EU nicht länger die Herstellung und Vernichtung von menschlichen Embryonen zu Forschungszwecken finanziert und Abtreibung als Instrument der Geburtenkontrolle fördert.

Wenn eine Million EU-Bürger, davon mindestens 75.000 in Deutschland, sich dafür aussprechen, muss das Europäische Parlament das Anliegen behandeln. Es ist gleichzeitig die Aufforderung an die EU-Kommission, künftig der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes EuGH, der im Jahr 2011 die Würde des Embryos ausdrücklich bestätigte, konsequent zu folgen.

Der Appell kann jederzeit online unter www.1-von-uns.de eingesehen werden. Ende September wird auch Gelegenheit sein, nach den Gottesdiensten die Aktion durch persönliche Unterschrift zu unterstützen.