Gemeindeleben

Begegnung der Firmbewerber aus dem Pfarreienverbund mit dem Firmspender aus Mainz

Achtzig Firmbewerber aus dem ganzen Pfarreienverbund hatten am Abend des 14. März Gelegenheit, ihren zukünftigen Firmspender Herrn Ehrendomkapitular Klaus Forster kennenzulernen.

Wer kann sich schon allen Ernstes vorstellen, was ein Ehrendomkapitular so den ganzen Tag macht!? Jetzt sind nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die anwesenden ehrenamtlichen Katecheten klüger. Aber Herr Forster berichtete nicht nur von seinem vielfältigen Arbeitsgebiet als Personaldezernent, sondern beteiligte sich auch rege an den angebotenen Kennenlernspielen, so dass die Firmlinge ausgiebig die Chance nutzen konnten, ganz direkt und konkret mit ihm ins Gespräch zu kommen, bevor er in einem Interview zu seiner Person und Glaubensfragen weitere Einblicke gewährte.

Nach der entspannten Kenennlern-Aktion im Forum der LFS ging es zum gemeinsamen Gottesdienst rüber nach Sankt Georg, wo ergänzt durch einen kleinen Chor, rund um den Altar Eucharistie gefeiert wurde. Auch diese Gemeinschaftserfahrung war für alle ein Novum, denn wann sitzen schon mal fast 100 Gläubige zusammen im Chor-Raum der Kirche?

Dass das Hunger macht ist ganz klar. Wie schön, dass während des Gottesdienstes hilfreiche Geister das Forum umgebaut und ein wunderbares Buffet gerichtet hatten. Viele Firmbewerber hatten Salate beigesteuert, freuten sich nun auf die Agape-Feier und nutzen teilweise auch die angebotenen Spiele.

Ach so… das mit den Spielen fand auch bei den männlichen Erwachsenen großen Anklang…