Gemeindeleben

Wie Christen glauben – Vernissage eines Kunstprojektes von Jugendlichen beim Hessentag

„Wie Christen glauben“ heißt ein Kunstprojekt von Jugendlichen für den Hessentag in Bensheim. Bereits im Februar dieses Jahres hatten sich zwölf Firmlinge aus den drei katholischen Pfarreien Bensheims im Pfarrzentrum von Heilig Kreuz künstlerisch mit dem christlichen Glauben und den katholischen Sakramenten auseinander gesetzt. Entstanden sind sieben, einen Quadratmeter große Leinwände zu Überschriften wie „Christ werden / Christ sein“, „Ewig leben“ oder „Vergeben“. Die Kunstwerke werden am Donnerstag, 15. Mai, ab 19.00 Uhr in der Kirche St. Georg vorgestellt und auch während des Hessentags in der Kirche gezeigt. Unterstützt wurden die Firmlinge von der Künstlerin Irmintraud Teuwisse-Eckard.

„Die Ausstellung zu wichtigen Begriffen unseres Glaubens ist auch für die Menschen gedacht, die der Kirche fern stehen. Ergänzt werden die Bilder durch erklärende Texte“, sagt Renate Flath, Dekanatsreferentin des katholischen Dekanats Bergstraße-Mitte. „Wir wollen den Besuchern zeigen, wie wir Christen unseren Glauben verstehen und leben. Die Ausstellung soll ein Gang durch den christlichen Glauben und den ,katholischen Besonderheiten‘ sein“, betont Ursula Stroth, die das Projekt ehrenamtlich begleitet hat.