Gemeindeleben

Nikolaus meets Weihnachtsmann – Familiengottesdienst in Sankt Georg

Mit vielen Kindern und Erwachsenen, unter Mitwirkung der Kinderkantorei St.Georg und der Kindern der Kindertagesstätte St. Albertus  feierte Pfarrer Thomas Catta am zweiten Adventssonntag einen fröhlichen Familiengottesdienst. Der Weihnachtsmann traf auf Bischof Nikolaus.

Fazit:  Nikolaus und Weihnachtsmann sind zwei verschiedene Schuhe, wenn man auch von beiden sagt, sie würden heimlich in der Nacht Schuhe mit Süßigkeiten füllen. Der Weihnachtsmann, der mit einem von Rentieren gezogenen fliegenden Schlitten reist, heimlich durch den Kamin in die Häuser steigt und dort die Geschenke verteilt, stammt wohl aus einer nordischen Sage und hat mit dem germanischen Gott Thor zu tun. Dann bemächtigte sich seiner ein norwegischer Grafiker, der 1931 für die Coca-Cola Company im Rahmen einer Werbekampagne den Weihnachtsmann zeichnete in den typischen Coca-Cola-Farben weiß-rot. Er zeichnete jedes Jahr bis 1966 mindestens einen Weihnachtsmann und prägte nachhaltig die Vorstellung des Weihnachtsmanns als Werbefigur.

Zweiter Advent in Sankt Georg

Nikolaus war Bischof von Myra in Kleinasien, wohl in der Zeit der letzten Christenverfolgung. Um das Jahr 350 soll er gestorben sein. Viele Legenden ranken  sich um seine Person und sie zeigen einen Menschen, der  ein großes, weites Herz hatte, der die Kleinen und Schwachen im Blick hatte, der theologisch gebildet und streitbar war, der  politisch engagiert seine  Finger in die Wunden seiner Zeit legte und sich nicht scheute, es mit den Mächtigen, selbst mit den römischen Kaiser aufzunehmen. Nikolaus setze sich ein gegen ungerechte Urteile ein, gegen die Willkür der Staatsmacht, gegen religiöse Fanatiker und gegen die ungerechte Verteilung der Güter.

Herzlich dankte Pfarrer Thomas Catta dem Manager der Bensheimer Nikolausaktion Reiner Satorius für 60 Jahre Nikolausbesuche in Bensheimer Familien.