Gemeindeleben

Wasser steht im Mittelpunkt

Heute haben wir in Sankt Georg den Misereor-Sonntag begangen, der mit dem Wassertag der Kolpingfamilie zusammenfiel, und dadurch ein noch breiteres Publikum ansprach. Im thematisch gestalteten Gottesdienst ging es neben der lebensstiftenden und lebenszerstörenden Macht des Wassers, um Themen wie Klimakatastrophe und unsere christliche Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung und die Menschen – z. B. Fischer auf den Philippinen – die unverschuldet unter den Auswirkungen des Klimawandels leiden und permanent von Überschwemmungen bedroht sind.

Misereor-Sonntag in Sankt Georg 2015

Mitarbeiter des Weltladens hatten den Gottesdienst zusammen mit Kolpingrepräsentanten vorbereitet, und luden im Anschluss ins Pfarrzentrum ein, wo es neben dem Solidaritätsessen, den traditionellen Osterbazar der Frauengemeinschaft zu besuchen galt. So kamen weit über 100 Gottesdienstbesucher noch zum Mittagessen und sprachen auch den leckeren Kuchen und dem Kaffee der Damen zu, die sich sehr über den restlosen Abverkauf sämtlicher Osterbasteleien freuten.

Der Erlös des Essens in Höhe von fast 500 Euro geht aus gegebenem Anlass zur Unterstützung eines Wasserprojektes nach Simbabwe in das Bildungszentrum Emthonjeni in Bulawayo, wo Pfarrer Limukani Ndlovu, den viele vom letzten Jahr noch kennen, einen neuen Brunnen benötigt.