Gemeindeleben

Nähen verbindet

Im Neuen Jahr möchten wir als ein Integrations-Projekt für Flüchtlinge einen Näh-Treffpunkt einrichten, der für Flüchtlinge wie für Einheimische offen ist. Dank diverser Spenden gibt es bereits einige Nähmaschinen sowie einen großen Vorrat an Stoff und Zubehör. Um das Projekt endgültig auf die Schiene zu bringen, suchen wir noch einige Nähbegeisterte, die sich einmal im Monat für zwei bis drei Stunden als Ansprechpartner für alle Teilnehmer zur Verfügung stellen. Wir möchten ein Team zusammenstellen, das den Teilnehmern mit Migrationshintergrund Hilfe zur Selbsthilfe und Freude am Austausch kreativer Ideen vermittelt, womit ganz automatisch auch die Verbesserung der deutschen Sprachkenntnisse sowie die Integration gefördert wird. Für die Wartung der Nähmaschinen können wir auch noch Unterstützung gebrauchen. Wer diesbezüglich ab und an helfen kann, ist herzlich willkommen.

Wenn Sie sich von dieser Idee angesprochen fühlen und Freude daran hätten, sich mit Ihren Ideen und einem überschaubaren Zeiteinsatz einzubringen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen.