Gemeindeleben

Festgottesdienst zum 80. Geburtstag von Kardinal Lehmann

Der Bischof von Mainz, Kardinal Karl Lehmann, vollendet am Pfingstmontag, 16. Mai, sein 80. Lebensjahr. An diesem Tag wird das Bistum Mainz seinen Bischof mit einem Festgottesdienst und einem Festakt anlässlich seines 80. Geburtstages gebührend ehren.

Kardinal Karl Lehmann

Kardinal Karl Lehmann (Foto: Bistum Mainz)

Der Festgottesdienst im Mainzer Dom, der vom SWR-Fernsehen live in der ARD übertragen wird, beginnt um 10.00 Uhr. Kardinal Lehmann wird in diesem Gottesdienst predigen; es sind zudem Grußworte von unter anderen dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, München, sowie vom Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Dr. Volker Jung, Darmstadt, vorgesehen.

Dem Gottesdienst schließt sich um 13.00 Uhr ein Festakt in der Mainzer Rheingoldhalle an. Im Rahmen des Festaktes wird es zwei Festansprachen geben: Zum einen spricht der Präsident des Europäischen Parlamentes, Martin Schulz, zum anderen Dr. Thomas Söding, Professor für Neutestamentliche Exegese an der Ruhr-Universität Bochum. Darüber hinaus stehen Grußworte des hessischen Ministerpräsidenten, Volker Bouffier, der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, sowie vom Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling auf dem Programm. Der Festakt wird vom Fernsehsender Phoenix live übertragen; er wird auch im HR- und im SWR-Fernsehen gesendet.

Da das Platzangebot begrenzt ist, und das Bistum Mainz zu dem Gottesdienst Menschen aus allen Bereichen der Diözese und dazu Vertreter aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Medien eingeladen hat, ist der Zutritt zu Gottesdienst und Festakt nur mit einer personalisierten Einlasskarte möglich. Darüber hinaus wird der Gottesdienst auf den Liebfrauenplatz übertragen, so dass hier die Möglichkeit besteht, den Gottesdienst mitzufeiern. Auf dem Liebfrauenplatz wird der Empfang der Heiligen Kommunion während des Gottesdienstes möglich sein. Der Festakt wird auch auf den Liebfrauenplatz übertragen.

Es ist dem Bistum Mainz ein großes Anliegen, an diesem Tag auch den Menschen in den Pfarrgemeinden des Bistums die Möglichkeit einzuräumen, zumindest beim Festakt in der Rheingoldhalle, live dabei zu sein. Hierzu hat das Bistum ein begrenztes Kartenkontingent bereitgestellt. Die Anmeldung erfolgt über die Pfarrämter. Bei der Anmeldung müssen sie lediglich wenige Daten angeben. Die Pfarrämter melden dann die Interessenten nach Mainz und alles weitere, z.B. der Versand der Eintrittkarten, erfolgt direkt aus Mainz. Die Vergabe der Eintrittskarten erfolgt in der Reihenfolge der Rückmeldungen.