Gemeindeleben

Sankt Georg im Stadtpark

Seit 12 Jahren feiert Bensheim im Stadtpark das Kulturfestival „Vogel der Nacht“, eine Benefizaktion für den Hospiz-Verein Bergstrasse. Jede Menge Künstler aus vielen verschiedenen Genres treten in der letzten Sommerferienwoche von Dienstag bis Sonntag auf der Bühne vor der schrägen Wiese auf und verwandeln den Park in ein stimmungsvolles Amphitheater der anderen Art.

Vogel der Nacht 2016 2

Große Tradition hat der ökumenische Gottesdienst am Sonntag, der einer der Höhepunkte des Festivals ist, bevor dieses am Sonntag Abend ausklingt. Die Location könnte passender nicht sein. Immerhin liegt der Park genau zwischen der Michaelsgemeinde und St. Georg. In der Mitte treffen sich die evangelischen und katholischen Christen Bensheims, um gemeinsam zu beten und zu feiern. „Du bist wertvoll“ lautete die Überschrift des diesjährigen Gottesdienstes, der wie immer eine hospizliche Geschichte als Kernelement hatte. Ein Diamant für jeden Besucher sollte die Christen beider Konfessionen daran erinnern, dass sie in den Augen Gottes immer wertvoll sind, unabhängig von Alter, Schönheit oder Leistungsfähigkeit.

Vogel der Nacht 2016 3

Bei strahlendem Sonnenschein fand sich eine beachtliche Menge Gläubiger auf der schrägen Wiese ein, um mit Pfarrer Dr. Bergner von der Michaelsgemeinde, Pfarrer Thomas Catta und Doris Kellermann vom Hospiz-Verein zusammen in den Sonntag zu starten. Zum ersten Mal wurde der Gottesdienst von der Band X-Praise musikalisch begleitet, die mit einfühlsamen Liedern die Themen Würde und lebenswertes Leben aufgriff und dem Gottesdienst eine ganz besondere Note gab.

Vogel der Nacht 2016

Am Nachmittag kam noch unsere Singschule von Sankt Georg unter der Leitung von Gregor Knop im Park groß raus. Zwar war es so heiß, dass man es nur unter einem Sonnenschirm auf der Wiese aushalten konnte, aber das konnte die vielen Zuschauer nicht abschreckten.

In der Geschichte erzählt Molly Appenzell das Treffen der internationalen Käser auf der Burg des Käsekönigs Kurt. Die Käser sahen sich konfrontiert mit der agilen Mäusebande um den Anführer Max, die nachts heimlich Käse stibitzten. Die viel größere Bedrohung durch Rolly Harzer, Yogi Yoghurt und Muffi Münster meistern beide Gruppen schließlich, indem sie sich zusammentun und die Einheitskäsefabrik verhindern. Das Ensemble aus Don Mascarpone und Prinzessin Mozzarella hatte die Lacher auf seiner Seite, viel Szenenapplaus ernteten auch die solistisch singenden Kinder.