Gemeindeleben

Frauen planen die Pflanzung eines Baumes

Am 13.03.2017 trafen sich wieder die Frauen von St. Georg zu ihrem 3. Treffen. Im letzten Treffen war die Idee geboren, als Symbol der Gründung dieser Frauengruppe einen Baum zu pflanzen. Hierzu wurde Herr Gollnik, ein Gärtner, eingeladen, der die Frauen über dieses Vorhaben informieren soll. Zunächst wurde ein geeigneter Platz gesucht. Er klärte die Frauen über die Bodenbeschaffenheiten in unserer Region auf und ein idealer Platz hierfür war schnell gefunden. Der Baum wird künftig den Eingangsbereich des Pfarrzentrums zieren. Danach fragte Herr Gollnik die Vorstellungen über die Eigenschaften die der Baum mit sich bringen soll, ab. Als Antwort erhielt er, der Baum solle ein einheimisches Gewächs sein und Früchte tragen, nicht zu groß werden und die Pflege nicht so intensiv sein. Der Vorschlag eines roten Holunderbaumes wurde von den anwesenden Frauen einstimmig angenommen.

Nachdem die Frage der Baumpflanzung geklärt war, luden Frau Hille und Frau Schmidt Herrn Gollnik ins Pfarrzentrum ein, ihm Fragen rund um die Pflanzenpflege stellen zu können. Es wurden Fragen zum richtigen Umgang mit Zimmerpflanzen, z. B.  Orchideen, angesprochen, aber auch die Handhabung von Balkon- bzw. Beetpflanzen zählten zum Fragenkatalog der Frauen. Über den richtigen Standort, die korrekte Wassermenge und das Düngen wollten die Frauen informiert werden. Herr Gollnik erklärte alles sehr anschaulich und leicht verständlich. Nach diesem sehr informellen Teil des Abends, wurden die Frauen zu einer Fantasiereise eingeladen. Hier sollten sie sich vorstellen sie seien ein Baum. In ihrer Fantasie durchlebten sie die vier Jahreszeiten, das Leben des Baumes und dessen Umgebung. Als Andenken an diesen Abend erhielten alle eine Fotografie eines Baumes.  Mit dem Gedanken „Lebe wie ein Baum….“ wurde der Abend offiziell beendet. In gemütlicher Runde machten sich die Frauen Gedanken über die nächsten Treffen. Das nächste Treffen ist am 10. April 2017. Hier will man sich zunächst bereits um 18:30 Uhr mit Herrn Gollnik treffen, um den Baum zu pflanzen. Das eigentliche Treffen beginnt dann um 19:30 Uhr. Da diese Zusammenkunft in der Karwoche ist, werden alle Frauen von Sabine Eberle, der Gemeindereferentin des Pfarreienverbundes Bensheim, zu einem Kreuzweg der „anderen Art“ eingeladen. Treffpunkt ist wie bisher das Pfarrzentrum von St. Georg. Bei trockenem Wetter findet der Kreuzweg jedoch im Freien statt. Deshalb ist es wichtig mit einer Jacke und festen Schuhen ausgerüstet zu sein. Bei Regen findet der Kreuzweg in St. Georg statt. Die herzliche Einladung hierzu richtet sich an alle interessierte Frauen des gesamten Pfarreienverbundes von Bensheim.