Kirchenmusik
Schreibe einen Kommentar

100 gegen die Orgel – Konzert Bensheim-Beaune

Wenn der Kammerchor St. Georg Bensheim und sein Partnerchor „Ensemble vocal de Bourgogne“ aus Beaune zusammenkommen, steht eine Hundertschaft Sängerinnen und Sänger bereit, es mit der großen Klais-Orgel in St. Georg aufzunehmen. Der Austragungsort ist die Orgelempore, und der Gegenstand des Wettstreits sind die beiden großen Orgelmessen von Charles-Marie Widor und Louis Vierne. Geschrieben für großen Chor und französisch-sinfonische Orgel stellen die beiden Protagonisten der französisch-romantischen Kirchenmusik den Chor vor die Herausforderung, es in Klangmacht und Klangpracht mit einer klanggewaltigen Orgel aufzunehmen.

Für diese Aufgabe sind beide Chöre bestens gerüstet: der Chor aus Beaune aufgrund seiner Verwurzelung in der französischen Musik, der Kammerchor St. Georg aufgrund seiner mehrfachen Erfahrung mit diesem Genre. Die „Messe solennelle“ von Louis Vierne wurde schon mehrfach aufgeführt, u.a. im Mainzer Dom.

In Charles-Marie-Widors Messe  werden sogar zwei Chöre verlangt: ein vierstimmiger und ein großbesetzter Männerchor, den bei der Uraufführung 200 Priesteramtskandidaten des Seminars von Saint Sulpice gesungen haben. Die Jungen Herren des Jungen Vokalensembles und des französischen Chores Imago bestreiten diesen Part mit naturgemäß weniger Masse, dafür hoher Stimmqualität.

Wenn es also am Sonntag, 8.10., um 16 Uhr innerhalb der „Bensheimer Musiktage“ zu diesem großbesetzten Wettstreit Chor gegen Orgel kommt, ist Klangpracht garantiert. Die Aufstellung der Chöre auf der Empore verstärkt und vereinheitlicht das Klangbild. Die Leitung liegt bei dem französischen Dirigent Manuel Simonnet, an der Orgel wird Thibaut Durèt zu hören sein, übrigens ein Revival des letzten Besuchs vor zwei Jahren an gleichem Ort.

Karten zum Preis von 15€ sind an den bekannten Vorverkaufstellen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.