Im Fokus

Neugetauften-Gottesdienst

Nicht „Somewhere over the rainbow“ sondern in Sankt Georg rund ums Taufbecken fand nach einer längeren Corona-Pause endlich wieder ein Gottesdienst für die Neugetauften der letzten Jahre statt.

Der Regenbogen spielte dabei eine wichtige Rolle und auf kindgerechte Art und Weise vermittelten Pfr. Christian Stamm und Gemeindereferentin Sabine Eberle den kleinen und großen Gottesdienstbesuchern die Symbolik des Regenbogens und die Geschichte von Noah und der Arche. 

Große Freude lösten die Überraschungsgeschenke bei den Kindern aus, denn alle durften Seifenblasen mit nach Hause nehmen.

Zuvor aber waren alle eingeladen zu Kaffee und Kuchen und Austausch und Begegnung im Pfarrzentrum. Damit die Eltern auch Zeit für Gespräche hatten, wurden die Kleinen von Erzieherinnen der Kindergärten betreut. Für das leckere Kuchenbuffet zeichnete sich die KJG verantwortlich, so dass die Neuauflage des Neugetauften-Gottesdienstes zu einer rundum gelungenen Aktion wurde.

Und so sah das aus: