Kopfzeile

4. Ausgabe / Januar 2015

Sein Gesicht zeigen

Liebe Freundinnen und Freunde von St. Georg!

„Gesicht Zeigen“ – 
nennt sich eine Organisation, die ermutigt, aktiv zu werden gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus. Ziel ist die Stärkung des gesellschaftlichen Engagements und die Sensibilisierung für jede Art von Diskriminierung.


„Zusammenstehen – Gesicht zeigen“ 
war das Motto einer Kundgebung des Zentralrats der Muslime im Januar 2015, um der Opfer der niederträchtigen Terroranschläge in Frankreich zu gedenken.


„SEIN GESICHT ZEIGEN“ – 
unter diesem Wort steht eine Kunst-Installation, 
die ab Aschermittwoch 2015 während der gesamten Fastenzeit in der Stadtpfarrkirche St. Georg zu sehen ist. 
Die niederrheinische Künstlerin Marianne Reiners-Maaz hat einen großen Digitaldruck mit Computerzeichnungen nach dem Christus-Gesicht des Turiner Grabtuches geschaffen, der auf ein Baugerüst gespannt wird.


Die Installation lädt ein, sich auf die Suche zu machen nach dem in vielen Facetten erscheinenden und doch nicht greifbaren Gottesbild. 
Die Installation will motivieren, als Christ Gesicht zu zeigen. 


Herzlich lade ich zu einem Künstlergespräch mit Frau Reiners-Maaz am Sonntag, 15. März 2015 um 17:00 Uhr in die St. Georgskirche ein. 
Gregor Knop wird mit Werken von Johann Heinrich Biber und Marcel Dupré einen anspruchsvollen musikalischen Rahmen schaffen.








Ihr Pfarrer Thomas Catta

---

Darstellung des Herrn


Sonntag, 1. Februar 2015, 10:30 Uhr

Festgottesdienst mit Aufführung J.S. Bach, Kantate 158:
 Der Friede sei mit dir

Gregor Knop, Bass – Junges Vokalensemble, Instrumentalisten 




---

Kindersegnung

Montag, 2. Februar 2015


10:00 Uhr Blasiussegen für Kita St.Albertus

11:00 Uhr Blasiussegen für Kita Liebfrauen

Kleinkinder sind herzlich willkommen 





---

Narrenmesse „Lasst uns in Freundschaft die Fastnacht begehn“

Fastnachtsonntag, 15. Februar 2015
, 10:30 
Uhr

Mit der Band „Esperanza“ und den Bensheimer Karnevalisten 
(BKG, Grieseler Rote Funken, Stunksitzung, Frauenfastnacht, Kolping)
, anschließend Sektumtrunk und Kirchencafé


.


---

Gottesdienst mit Auflegung des Aschekreuzes

Aschermittwoch, 18. Februar 2015
, 19:00 Uhr  


Eröffnung der Fastenkunstinstallation „Sein Gesicht zeigen“
; mit dem Kammerchor St. Georg unter Leitung von Gregor Knop
: Johannes Brahms, Also hat Gott die Welt geliebt
 - Johannes Brahms, Schaffe mir Gott ein neues Herz
 - Gregorio Allegri, Misere.

---

Kontemplationskurs

20./27. Februar und 6./13./20.März , jeweils 20:00-21:00 Uhr, Pfarrzentrum
 St. Georg

Kontemplation als Programm für die Fastenzeit
 mit Dipl. Theol. Daniel Rothe, Selbst- und Gotteserfahrung - Bewusstseinsveränderung durch Meditation.



---

70 Jahre Zerstörung der Stadtkirche St. Georg und Wiederaufbau

Freitag, 27. Februar 2015, 19:00 Uhr, Kolpinghaus

Ein Abend der Erinnerung mit Dr. Norbert Hartmann; Rückblick mit Zeitzeugen.

---

Künstlergespräch 
zur Fasten-Installation „SEIN GESICHT ZEIGEN“

Sonntag, 15. März 2015, 17:00 Uhr, St.Georg


mit Marianne Reiners-Maaz, Viersen,

Johann Heinrich Biber, Sonate „Kreuzigung“
,
Marcel Dupré, Stationen aus „Le Chemin de la Croix“


,
Cembalo (Gregor Knop) und Violine (Nikolaus Norz).

---

Misereorsonntag

Sonntag, 22. März 2015
, 10:30 Uhr, St. Georg.

Familiengottesdienst  – „Neu denken – Veränderung wagen“ – Auswirkungen des Klimawandels - Solidaritätsessen im Pfarrzentrum

. 

---

„SCHOCKORANGE“ 


Sonntag, 22. März 2015, 17:00 Uhr, Parktheater.

Musical „Schockorange“ von Peter Schindler 
mit der Jugendkantorei St. Georg; ein Musical über über Geld und darüber, dass Geld nicht alles ist. Rock, Pop, Punk, Latin, Balladen, Liebesduette. 

---

JETZT BUCHEN: Kunstreise Madrid – Toledo
 

5. bis 9. Oktober 2015


Geführte Museumsbesuche mit der Kunsthistorikerin Jenny Schmidt, Frankfurt.

Prado: Velázquez, Goya, El Greco, Zurbarán
Centro de Arte Reina Sofia: Pablo Picasso, Guernica

Thyssen-Bornemisza- Museum,
Fresken Goyas in San Antonio de la Florida,
Klosteranlage Monasterio de las Descalzas Reales.

Kathedrale in Toledo und Kirche Santo Tomé mit El Grecos: „Das Begräbnis des Grafen Orgaz“. Abendessen in Tapas-Restaurants.


Weitere Informationen