11. Bensheimer Orgelnacht

Datum/Zeit: 22. August 2020 / 20:00-22:30

Veranstaltungsort: Sankt Georg, Marktplatz 10, 64625 Bensheim

Im Beethoven-Jubiläumsjahr steht in der 11. Bensheimer Orgelnacht der Stummfilm von Hans Otto Löwenstein (1927) im Mittelpunkt. Der vielgerühmte Film wird auf der Großleinwand in der Stadtkirche St. Georg gezeigt und zeichnet das Leben des Titanen Ludwig von Beethoven nach, seine Erfolge, seine persönlichen Probleme, die Ertaubung bei gleichzeitiger genialer Erfindungsgabe. Fritz Kortner spielt in beeindruckender Weise die große Persönlichkeit Beethovens.

Martin Gregorius

Martin Gregorius (© Hiroharu Takeda)

Die Musik zum Film wird live an der großen Klais-Orgel improvisiert vom Martin Gregorius, einem begabten, fantasievollen und preisgekrönten Improvisator der jungen Generation. Er studierte Orgelimprovisation bei Prof. Adam Nowak in Detmold und befasste sich schon zu seiner Studienzeit mit der Spezialdisziplin der Stummfilmimprovisation. Am Samstag, 22.8. beginnt die 11. Bensheimer Orgelnacht mit dem Stummfilm um 20:00 Uhr.

Beethoven hat sein „Glaubensbekenntnis“ zusammengefasst in dem markanten Satz „Das moralische Gesetz in mir (Kant!!) und der gestirnte Himmel über mir“. Dieses Zitat aus seinen Konversationsbüchern hat Gregor Knop inspiriert, Orgelmusik über den „gestirnten Himmel“ zu spielen: so werden ab 21:30 Uhr drei von Gustav Holsts „Planeten“ in Orgelbearbeitungen erklingen: Mars, Venus und Jupiter.  Außerdem von Louis Vierne „L’étoile de soir“ (Der Abendstern) aus den „Pièces de fantaisie“. Astronomische Aufnahmen der drei Planeten auf der Großleinwand werden das Hörerlebnis intensivieren.

Der Kartenvorverkauf zum Einheitspreis von 12 € plus Gebühr für den ganzen Abend geschieht ausschließlich bei der Musikbox im Kaufhaus Ganz, die donnerstags bis samstags von 10-13 Uhr geöffnet und unter der Nummer 06251 – 610540 erreichbar ist. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt, beim Betreten und Verlassen und zwischen den Konzerten besteht Maskenpflicht.