Andacht für „Klein und Groß“

Datum/Zeit: 17. Mai 2020 / 17:00

Veranstaltungsort: Sankt Georg, Marktplatz 10, 64625 Bensheim

Wann feiern wir wieder Gottesdienste?

Eine Frage, die wohl in diesen Tagen am meisten und auch am kontroversesten diskutiert wird. Laut unserer Landesregierung sind Gottesdienste ab dem 1. Mai wieder möglich und auch aus Mainz gibt es mittlerweile eine vorläufige „Anordnung zur Feier der Liturgie“, die Sie unter dem Link https://bistummainz.de/export/sites/bistum/organisation/.galleries/downloads/Anordnung- zur-Feier-der-Liturgie.pdf einsehen können. In der kommenden Zeit wird es darum gehen, zu guten Lösungen zu kommen, wie unter diesen Bedingungen Gottesdienste wieder möglich sind.

Erste behutsame Schritte wollen wir in den kommenden Wochen gehen und damit auch Erfahrungen sammeln für weitere Möglichkeiten.
Uns und Ihnen allen ist bewusst, dass der Gottesdienstbesuch mit einem erhöhten Infektionsrisiko verbunden ist, mit dem wir alle gemeinsam verantwortlich und vorsichtig umgehen müssen. Aus diesem Grund fiel die Entscheidung, mit kurzen Gottesdienstformen zu beginnen. Ab dem 10. Mai bis zum 24. Mai gilt nun erst mal folgende Gottesdienstordnung:

page1image9352page1image9512

Sonntag:

  • 9.00 Uhr / 11.00 Uhr Andacht mit Kommunionspendung in den Kirchen St. Georg
  • 17.00 Uhr Andacht für „Klein und Groß“ nach Möglichkeit draußen vor/an/bei  St. Georg

Mittwoch:

  • 9.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Georg

Wenn Sie an den Gottesdiensten teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte (ab Montag, 04.05.2020) jeweils bis Freitag 12.00 Uhr per Mail oder telefonisch zu den Öffnungszeiten in den Pfarrbüros an. Wie in der Anordnung vermerkt – bringen Sie bitte zum Gottesdienst Ihren Mund- Nasen-Schutz und ggf. ein Gesangbuch mit.
Leider müssen wir die Anzahl der Gottesdienstbesucher begrenzen, so dass in St. Georg nur 50 Personen, in St. Laurentius 45 Personen und in Heilig Kreuz 35 Personen an den Gottesdiensten teilnehmen können. Die Anzahl der möglichen Gottesdienstbesucher in St. Andreas in Reichenbach wird noch ermittelt.
Noch ein Hinweis – Kontaktdaten, die durch die Anmeldung zum Gottesdienst in einer Liste eingetragen werden, müssen wir 21 Tage aufbewahren, damit ggf. mögliche Infektionsketten zurückverfolgt werden können.

Gottesdienste wurden in den letzten Wochen gefeiert – bei vielen von Ihnen zuhause als Hausgottesdienst, vor dem Fernseher, im Radio oder im Internet. Aber nicht nur da, sondern immer auch in solchen Momenten, wo Sie für andere da waren, Unterstützung angeboten haben, sich um Mitmenschen gekümmert haben. Da wird Glaube im Alltag lebendig!
Wir laden Sie ein, in den kommenden Wochen mit uns zu überlegen, wie sich unser Gemeindeleben und auch die Feier von Gottesdiensten unter den neuen Rahmenbedingungen gestaltet lässt – vielleicht auch mit ganz neuen Ideen und Vorstellungen.
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen postalisch, per Mail, als Anruf…