Bach & Bike am Pfingstmontag

Datum/Zeit: 6. Juni 2022 / 16:00

Veranstaltungsort: Sankt Georg, Marktplatz 10, 64625 Bensheim

16 Uhr St. Georg Bensheim
17 Uhr St. Bartholomäus Fehlheim
18 Uhr Bergkirche Auerbach
19 Uhr Michaelskirche Bensheim

Am Pfingstmontag geht nach der Corona-Zwangspause der Klassiker „Bach & Bike“ wieder an den Start: An vier Orten präsentieren Organisten der Region sommerliche Orgelmusik, zum ersten Mal sind auch zwei heimische Chöre dabei.
Um 16 Uhr beginnt das erste Orgelkonzert mit Gregor Knop in der Kirche St. Georg Bensheim. Hier erklingt das monumentale Pfingstwerk „Veni Creator“ von Maurice Duruflé, der Spieler wird auf die Großleinwand übertragen. Von hier geht es mit dem Fahrrad über die Felder nach Fehlheim.
Um 17 Uhr erreicht der Fahrradtross dann dort die katholische Kirche St. Bartholomäus, wo der Kammerchor Cantemus unter der Leitung von Christoph Siebert feine Sommermusik aus Hugo Distlers „Mörike-Chorliederbuch“ präsentiert, ergänzt durch Orgelwerke von Distler und Bach von Wolfgang Portugall.
Um 18 Uhr schließlich erwartet der Chor da capo in der Bergkirche Auerbach die radelnden Konzertbesucher mit schönen Sommerchorsätzen von Johannes Brahms und Camille Saint-Saëns unter der Leitung von Constanze Pfeifer. An der Orgel steuert Eva-Maria Dreizler „Abendfriede“ von Josef Rheinberger bei und von Johann Sebastian Bach das berühmte „Concerto a-Moll nach Vivaldi“.
Den Abschluss um 19 Uhr macht der neue Propsteikantor Christian Mause, der im Juli offiziell seinen Dienst antritt, in der evangelischen Michaelskirche in Bensheim mit Orgelwerken von Bach und Mendelssohn.
Am Ende jedes Konzertes wird ein gemeinsames Überraschungslied gesungen. Nach dem letzten Konzert sind alle Besucher zum Grillen im Innenhof der Michaelsgemeinde eingeladen.
Der Eintritt zu allen Kurzkonzerten ist frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten.