„Hos geldiniz!“ – Willkommen in Istanbul!

Datum/Zeit: 25. Mai 2020-30. Mai 2020 / Ganztägig

Reise vom 25.-30.05.2020 (6 Tage / 5 Nächte)

Programmvorschlag

1. Tag, Montag, 25.05. Flug nach Istanbul
Um 09:05 Uhr Lufthansa-Direktflug von Frankfurt nach Istanbul. Ankunft um 13:00 Uhr (vorbehaltlich Flugplanänderungen). „Merhaba!“

Wir fahren zunächst zum Stadtteil Eyüp und genießen auf der Terrasse des berühmten Café Loti nicht nur einen Willkommenstrunk, wie den typischen türkischen Kaffee, sondern auch den atemberaubenden Blick auf das Goldene Horn. In der Nähe liegt der berühmte, osmanische Friedhof mit dem Grab des Hiob (Eyüp), einem Weggefährten des Propheten. Im Schatten von schwarzen Zypressen verlieren sich zahllose Grabsteine.

Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug für 5 Nächte. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Best Western Hotel Antea Palace **** (www.hotelanteapalace.com )

2. Tag, Dienstag, 26.05. Moscheen und Minarette, Yerebatan-Zisterne
Wir beginnen die Stadtbesichtigung am At Meydam, dem römischen Hippodrom, erbaut im 3. Jh.n.C. unter Kaiser Septimius Severus. Später Schauplatz aller großen Ereignisse der byzantinischen Geschichte. Berühmte Monumente auf dem Platz sind die Schlangensäule aus Delphi und ein Teil eines ägyptischen Obelisken, den Kaiser Theodosius 390 n.C.aufstellen ließ. Unser Weg führt weiter zur Hagia Sophia. Die Kuppelbasilika wurde während der Regentschaft von Justinian erbaut und 563 n.C. als griechisch-orthodoxe Kathedrale von Konstantinopel eingeweiht. Sie ist in ihrer heutigen Form die dritte Kirche gleichen Namens. Nach der Eroberung durch die Osmanen 1453 wurde sie in eine Moschee umgewandelt, ab 1934 als Museum genutzt. In der Nähe beeindruckt die Blaue Moschee, ein Meisterwerk osmanischer Architektur. Sie besticht mit sechs Minaretten und im Innern mit blau-weißen Fayencefliesen. Im Anschluss besichtigen wir die 1400 Jahre alte Yerebatan-Zisterne, ein unterirdischer Wasserspeicher, dessen Gewölbe auf 336 Säulen liegt. Abendessen in einem Restaurant (fakultativ). Übernachtung.

3. Tag, Mittwoch, 27.05. Bei Sultanen und Kaufleuten
Vom prächtigen Topkapi Serail aus mit seinen vielen Schatzkammern und Pavillons beherrschten die Sultane mehrere Jahrhunderte das riesige Osmanische Reich. Eine Stadt in der Stadt, Mittelpunkt von Politik, Religion und Alltagsleben. Wir tauchen ein in diese Welt aus Tausendundeiner Nacht. Am Nachmittag schlendern wir durch den faszinierenden Großen Bazaar, dem größten überdachten Bazaar der Welt. Abendessen in einem Restaurant (fakultativ). Übernachtung.

4. Tag, Donnerstag, 28.05. Neustadt Taksim- Galata Turm – Süleymaniye Moschee –
Chora Kloster – 
Wir fahren im Privatbus zum Taksim Platz im zentralen, pulsierenden Stadtteil Beyoğlu, der auf der europäischen Seite Istanbuls liegt. Hier endete eine von Norden kommende Fernwasserleitung. Als genuesische Handelskolonie gegründet, wurde der Stadtteil im 14. Jh. umfriedet. Vom Festungswall ist der Galataturm erhalten geblieben. Die Mühe des Aufstiegs wird mit einem phantastischen Blick auf die Altstadt belohnt. Nach einer genussvollen Mittagspause in einem der schönen Cafés oder in einem Restaurant, fahren wir zur Süleymaniye Moschee mit dem Mausoleum des Sultan und weiter zum Chora-Kloster, einem großartigen Denkmal aus byzantinischer Zeit. Farbenprächtige Fresken und Mosaikzyklen schmücken das Innere der Klosterkirche. Abendessen (fakultativ). Übernachtung.

5. Tag, Freitag, 29.05. Ausflug zu den Prinzeninseln
Fahrt über die Bosporusbrücke zur asiatischen Seite Istanbuls. Eine Panorama-Pause am Aussichtshügel Camlica, mit Blick auf den europäischen Teil Istanbuls und den Bosporus. Anschließend Dampferfahrt im Marmarameer zu den Prinzeninseln, die einst als Verbannungsort für unliebsame byzantinischer Prinzen, Prinzessinnen und Patriarchen dienten. Auf der Insel Büyük Ada Kutschenfahrt durch die Pinienhaine; Besuch des griechisch-orthodoxen St.Georgs-Kloster. Danach Rückfahrt mit dem Dampfer nach Istanbul. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag, Samstag, 30.05. Palast Ibrahim Pascha, Rückflug
Heute heißt es Abschied nehmen von dieser faszinierenden Stadt. Doch vorher bewundern wir das Museum für Türkische und Islamische Kunst im Palast des Großwesirs Ibrahim Pascha. Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Frankfurt. Abflug um 17:45 Uhr – Ankunft in Frankfurt um 19:55 (vorbehaltlich Flugplanänderungen) Programmänderungen sind vorbehalten.

Leitung der Reise: Jenny Schmidt – Kunsthistorikerin
Das vorgesehene Hotel: www.hotelanteapalace.com