Orgelkonzert Bach XIII

Datum/Zeit: 3. Februar 2019 / 19:00

Veranstaltungsort: Sankt Georg, Marktplatz 10, 64625 Bensheim

Johann Sebastian Bachs gesamtes Orgelwerk in 15 Konzerten – Am Sonntag, 3.2., findet um 19 Uhr das 13. Konzert der Gesamtaufführung des bachschen Orgelwerkes in der kath. Stadtpfarrkirche St. Georg in Bensheim statt.

Regionalkantor Gregor Knop hat für dieses Konzert Präludien und Fugen sowie Choralbearbeitungen ausgewählt. Auf dem Programm stehen mit Präludium und Fuge e-Moll, a-Moll und g-Moll drei große, virtuose und alle Konventionen sprengende Werke des Barockmeisters. Besonders Präludium und Fuge e-Moll ist bekannt für seine Monumentalität und für seine einzigartige Fuge, die mit einem sogenannten Scherenthema beginnt, das ist eine Melodie, die sich in angedeuteter Zweistimmigkeit auseinander entwickelt. Im weiteren Verlauf komponiert Bach virtuose Passagen, die bewusst dem Hörer die rhythmische Orientierung nehmen. Nach solchen Phasen der komponierten Irritation sorgt das „Scherenthema“ wieder für Klarheit im Rhythmus. Ähnlich ist es mit den beiden anderen Großwerken: sie sind geprägt von virtuosem Laufwerk, das die barocke Orgel an die Grenze ihrer Möglichkeiten bringt. Großangelegte Fugen vervollständigen auch hier das Gesamtbild.

Außerdem hat Gregor Knop Choralbearbeitungen aus dem schier unüberblickbaren Schatz freier Werke ausgesucht, die nicht zu einer der großen Sammlungen wie die „Schübler-Choräle“, die „Leipziger Choräle“ oder dem „3. Teil der Klavierübung“ gehören, die ja allesamt schon erklungen sind. Bei diesen freien Werken sind etliche Schätze zu entdecken, unter anderem kühne Kompositionen des jungen wilden Bach, über die sich seine Vorgesetzen (zu Recht?) schriftlich beschwert haben, sie seien zu kompliziert zum Mitsingen und zu kühn in der Harmonisation.

Die Zuhörer sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild davon zu machen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Kirchenmusik in St. Georg gebeten.